Logo Templiner Kurstadt Journals

So erreichen
sie uns:
03987 202870
Media Grafik + Druck
HEGGEMANNMEDIEN
Kantstraße 4
17268 Templin

Ausstellung endet am Ostermontag

Schloß Neuhaus. Wer die aktuelle Glanzlichter-Ausstellung im Naturkundemuseum im Neuhäuser Marstall noch nicht gesehen hat, hat nur noch bis zum Ostermontag (22. April) Gelegenheit dazu. Sie zeigt die prämierten Bilder des internationalen Naturfotowettbewerbs "Glanzlichter" aus dem vorigen Jahr.

Ausstellung „Deutsche aus Russland“ im Kreishaus zu sehen

Kreis Paderborn (krpb). „In Russland sind wir die Deutschen. Und in Deutschland sind wir die Russen“, sagt Jakob Fischer, Projektleiter bei der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland LmDR. Die Geschichte der Spätaussiedler aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion in Deutschland ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Deshalb wird im Kreishaus bis zum 25. April eine Ausstellung gezeigt, die über die Historie der Russlanddeutschen, ihre Rück-Auswanderung in die Bundesrepublik, von neuen Wurzeln in der neuen/alten Heimat und einem verständnisvollen Miteinander erzählt.

Die gläserne Wunderkammer

Ausklang der Ausstellung am Sonntag, 14. April

Schloß Neuhaus. Die Ausstellung des Glaskünstlers Jean-Paul Raymond war ein Jahr lang zu Gast in der Sammlung Nachtmann im Museum im Marstall in Schloß Neuhaus. Die von Jean-Paul Raymond gestalteten Glasobjekte haben vielfältige Bezüge zu den barocken Glaspokalen der Sammlung hergestellt und einen neuen Blick auf die barocken Kostbarkeiten ermöglicht.

Briefe aus dem KZ

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ am kommenden Sonntag, 24. März in der Wewelsburg

Kreis Paderborn (krpb). Besucherinnen und Besucher der Wewelsburg können am kommenden Sonntag, 24. März 2018, die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ kennenlernen. Die öffentliche Führung startet um 15 Uhr. Treffpunkt ist das Eingangsfoyer im ehemaligen Wachgebäude.

Eine Stadt in zehn Stunden

Jahresprojektgruppe der VHS stellt Fotografien aus Hamburg im Kreishaus aus

Kreis Paderborn (krpb). „Das gleiche Motiv ergibt nicht immer das gleiche Bild. Jede Fotografin, jeder Fotograf drückt durch sein Werk seinen eigenen Blick auf die Menschen und Örtlichkeiten, seine eigene Bewertung und Sicht aus“, erklärt Landrat Manfred Müller bei der Eröffnung der neuen Fotoausstellung im Foyer des Kreishauses. Ein Jahr lang haben die Teilnehmer am Jahresfotoprojekt der Volkshochschule Paderborn unter Leitung von Klaus Wehner an ihrer Technik und fotografischen Ausdruck gearbeitet. Höhepunkt des Projektes war eine Reise nach Hamburg. Die fotografischen Ergebnisse dieser Exkursion sind nun bis zum 28. März zu den Öffnungszeiten des Kreishauses Paderborn zu besichtigen.

Paderborner Künstler Christian Bajohr stellt Bilder im Kreishaus aus

Kreis Paderborn (krpb). „Das Leben ist Magie und jeder Mensch trägt diesen Funken Magie in seinem Herzen“, findet Künstler Christian Bajhor. Was das genau für ihn und seinen Lebensweg bedeutet, drückt der 38-jährige Künstler in seinen Bildern aus. Diese sind derzeit im ersten Stock des Kreishauses Paderborn zu sehen.

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ am Sonntag, 10. März um 15 Uhr in der Wewelsburg

Kreis Paderborn (krpb). Am Sonntag, den 10. März, lernen Besucherinnen und Besucher der Wewelsburg die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ kennen. Eine öffentliche Führung startet um 15 Uhr. Treffpunkt ist das Eingangsfoyer im ehemaligen Wachgebäude.

Mit dem Malstift gegen die geraubte Kindheit

Büren. Im Bürener Stadtmarketing ist bis zum 13. März die Ausstellung „Mit dem Malstift gegen die geraubte Kindheit: SchülerInnen aus der Türkei über Früh- und Zwangsverheiratung“ zu sehen. Auf 21 Exponaten zeigen die Gewinnerbilder von Malwettbewerben in der Türkei die gefühlte Lebenssituation von Menschen, die viel zu früh und gegen ihren Willen verheiratet werden. Bilder die aufrütteln und dazu beitragen sollen, das Thema nicht aus den Augen zu verlieren.

Bürgermeister der Stadt Büren Burkhard Schwuchow fand zur Eröffnung bewegende Worte: „Gerade durften sie noch Kind sein und gingen zur Schule und im nächsten Moment sollen sie die perfekte Rolle einer Braut und Ehefrau spielen. Dies hat zur Folge, dass den Mädchen die Chance auf Bildung genommen wird und ein eigenständiges, freies Leben nicht mehr möglich ist.“
Weltweit wird alle zwei Sekunden eine junge Frauen oder Mädchen vor dem Erwachsenwerden in die Ehe gezwungen, sehr häufig mit einem deutlich älteren Mann. Das sind 15 Mio. Mädchen pro Jahr. In Ost- und Südostanatolien liegt der Anteil an Frühverheirateten bei 42%. Frühe Schwangerschaften führen zu hohen körperlichen und seelischen gesundheitlichen Risiken bei Mutter und Kind.

Foto-Ausstellung „Sorgearbeit“ von Marlene Pfau bis zum 28. Februar im Kreishaus zu sehen

Kreis Paderborn (krpb). Sie leben mit im Haushalt, treten ein in die intimste Privatsphäre, waschen morgens und reichen Essen und stehen in der Nacht auf, wenn ihre Hilfe gebraucht wird – zwischen 150.000 und 300.000 ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte, insbesondere aus Osteuropa, arbeiten in deutschen Haushalten und kümmern sich dort um pflegebedürftige Menschen. Um ihre stille Arbeit zu würdigen und öffentlich zu machen, hat Fotografin Marlene Pfau die Betreuungskraft Danuta Banasiak bei ihrer Arbeit begleitet. Die dabei entstandenen eindrücklichen Bilder sind im Foyer des Kreishauses zu sehen.

Elsen. Unter dem Motto Mensch, Natur und Fantasie steht die Ausstellung der Künstlerin Frau Sigrid Frederking, die in der Bibliothek des Wohnpark Schriewehof am vergangenen Sonntag im Rahmen einer Vernissage eröffnet wurde.

In seiner Begrüßung wies Herr Ulrich Gerling als Geschäftsführer darauf hin, dass er sich freue, mit der heutigen Vernissage die 20igste Kunstausstellung seit Eröffnung des Wohnpark Schrieweshof im Jahr 2009 eröffnen zu dürfen und das es damit immer wieder gelingen würde, die Vernetzung mit der Öffentlichkeit herzustellen.

Seite 1 von 6
Our website is protected by DMC Firewall!