Logo Templiner Kurstadt Journals

So erreichen
sie uns:
03987 202870
Media Grafik + Druck
HEGGEMANNMEDIEN
Kantstraße 4
17268 Templin

Ausstellungseröffnung am 21. Juni

Schloß Neuhaus. Die neue Ausstellung „Building the Garden“ mit Arbeiten der niederländischen Künstlerin Seet van Hout verwandelt die Städtische Galerie in der Reithalle (Paderborn-Schloß Neuhaus) in einen atmosphärischen Bildraum. Ihre Werke, die fließende Malerei, gezeichnete Stickerei und freies Fadenspiel kombiniert, sind von hoher Ästhetik und faszinierender Dichte. Abstrakte Formen und gestickte Pflanzenmotive verbinden sich in ihren Bildern zu einem tiefgründigen Kosmos, der einen imaginären Garten zwischen Wachstum und Verfall, wissenschaftlicher Abbildung und Sinnlichkeit entwirft. Die neue Leiterin der Städtischen Museen und Galerien, Dr. Andrea Brockmann, hat bewusst das Thema gewählt, um eine Brücke zum sanierten Barockgarten zu schlagen. „Building the Garden das passt in diesem Jahr kongenial zum Schloßpark. Gegenwarts- und Gartenkunst ergänzen sich.“

Im Kreishaus wird es bunt

Landrat Manfred Müller eröffnet die Ausstellung „Farbe trifft Vielfalt – Vielfalt trifft Farbe“ am Mittwoch, 19. Juni um 16 Uhr im Paderborner Kreishaus

Kreis Paderborn (krpb). Manche Karrieren fangen damit an, dass sie erstmal gar nicht anfangen: Marion Ute Rosenow wollte immer schon Malerin werden, aber ihre Eltern wünschen sich etwas Sicheres für sie. Erst viel später, nach einem Schicksalsschlag, fand sie wieder zur Malerei. Mit Mut zu viel Farbe springen ihre Werke den Betrachter gleich ins Auge. Landrat Manfred Müller eröffnet ihre neue Ausstellung am Mittwoch, 19. Juni um 16 Uhr im Paderborner Kreishaus, Aldegreverstraße 10 – 14 in Paderborn.

Unter dem Titel „Farbe trifft Vielfalt – Vielfalttrifft Farbe“ sind ihre Werke auf zwei Etagen zu den Öffnungszeiten des Kreishauses zu sehen. Der Eintritt ist frei. Interessierte sind zur Ausstellungseröffnung herzlich eingeladen.

Gesucht werden die schönsten Motive für eine Ausstellung und einen Fotokalender

Kreis Paderborn (krpb). Eine Biene, die Nektar sammelt; heimische Wildblumen, die einen Garten in ein Paradies für Insekten verwandeln, oder ein Stück unberührte Natur: All dies zeigt in Zeiten des Klimawandels und des Insektensterbens ein Stück Hoffnung. Deshalb ruft der Kreis Paderborn im Zuge seiner Artenschutz-Offensive „Der Kreis Paderborn blüht und summt“ einen Fotowettbewerb aus. Die Jurymitglieder trafen sich nun, um die Rahmenbedingungen festzulegen und den Start des Wettbewerbs zu verkünden.

Pfingstmontag letzte Möglichkeit des Besuchs

Schloß Neuhaus. Noch bis Montag, 10. Juni, haben Kunstinteressierte die Möglichkeit, die sehenswerte Ausstellung mit Werken von Georg Brandt in der Städtischen Galerie in der Reithalle Schloß Neuhaus zu besichtigen. Geöffnet hat diese von 10 bis 18 Uhr.

Paderborn in Skizzen

Schenkung von Edith Wulf an das Stadtmuseum

Paderborn. Die Künstlerin Edith Wulf hat dem Stadtmuseum zahlreiche Skizzen mit Motiven der Paderborner Innenstadt geschenkt. Ausgewählte Zeichnungen der Schenkung sind noch bis zum 6. Juni im Foyer des Stadtmuseums ausgestellt.
Edith Wulf wurde 1935 in Köln geboren und ist mittlerweile in Paderborn ansässig. In ihren jungen Jahren widmete sie sich an der Werkkunstschule in Bielefeld zunächst der Modezeichnung.

100 Jahre Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: Ausstellung im Kreishaus

Kreis Paderborn (krpb). „Kriegsgräberstätten in ganz Europa zeigen, was passiert, wenn man sich nicht einigen kann“, mahnt Marianne Thomann-Stahl, Regierungspräsidentin der Bezirksregierung Detmold und Vorsitzende des Bezirksvorstands des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, bei der Ausstellungseröffnung. Vor hundert Jahren wurde der Volksbund gegründet und feiert dies unter anderem mit einer Ausstellung, die bis zum 5. Juni im Paderborner Kreishaus zu sehen ist.

Anregende Ausstellung von Ulrich Möckel in der Theologischen Fakultät Paderborn eröffnet

Paderborn. Bäume sind für den Künstler Ulrich Möckel nicht einfach nur Bäume, die Schatten spenden oder Früchte tragen. Mit ihrem Aussehen, ihrer Beschaffenheit und ihren je eigenen Geschichten sind sie für sein künstlerisches Schaffen zuallererst auch Ideengeber. Ein Teil seiner beeindruckenden Werke sind jetzt in der Theologischen Fakultät Paderborn zu bestaunen.

Ausstellung endet am Ostermontag

Schloß Neuhaus. Wer die aktuelle Glanzlichter-Ausstellung im Naturkundemuseum im Neuhäuser Marstall noch nicht gesehen hat, hat nur noch bis zum Ostermontag (22. April) Gelegenheit dazu. Sie zeigt die prämierten Bilder des internationalen Naturfotowettbewerbs "Glanzlichter" aus dem vorigen Jahr.

Ausstellung „Deutsche aus Russland“ im Kreishaus zu sehen

Kreis Paderborn (krpb). „In Russland sind wir die Deutschen. Und in Deutschland sind wir die Russen“, sagt Jakob Fischer, Projektleiter bei der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland LmDR. Die Geschichte der Spätaussiedler aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion in Deutschland ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Deshalb wird im Kreishaus bis zum 25. April eine Ausstellung gezeigt, die über die Historie der Russlanddeutschen, ihre Rück-Auswanderung in die Bundesrepublik, von neuen Wurzeln in der neuen/alten Heimat und einem verständnisvollen Miteinander erzählt.

Die gläserne Wunderkammer

Ausklang der Ausstellung am Sonntag, 14. April

Schloß Neuhaus. Die Ausstellung des Glaskünstlers Jean-Paul Raymond war ein Jahr lang zu Gast in der Sammlung Nachtmann im Museum im Marstall in Schloß Neuhaus. Die von Jean-Paul Raymond gestalteten Glasobjekte haben vielfältige Bezüge zu den barocken Glaspokalen der Sammlung hergestellt und einen neuen Blick auf die barocken Kostbarkeiten ermöglicht.

Seite 1 von 7
Our website is protected by DMC Firewall!