25 Kilometer Fließgewässer wieder an die Pader angeschlossen

Paderborn. Nach rund zweijähriger Bauzeit wurde die Paderseeumflut jetzt im Beisein von Bürgermeister Michael Dreier und technischer Beigeordneter Claudia Warnecke sowie Lutz Kunz von der Bezirksregierung Detmold und Vinzenz Heggen, stellvertretender Landrat des Kreises Paderborn, in Betrieb genommen. Durch diesen letzten Durchstich im Verlauf der neuen Umflut werden 25 Kilometer Fließgewässer wieder an den Unterlauf der Pader angeschlossen. Damit ist die Pader in diesem Abschnitt wieder durchgängig für Wasserorganismen und Sedimente (Sand und Kies). Das wasserwirtschaftliche Ziel der Maßnahme ist damit erreicht.

Baustellenführung am Mittwoch, 12. September

Paderborn. Am Mittwoch, 12. September, um 15 Uhr, lädt die Stadt Paderborn interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Baustellenführung „Paderseeumflut“ ein. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bei Elisabeth Hecht vom Amt für Umweltschutz und Grünflächen per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon unter 05251-88 11177 gebeten.

Our website is protected by DMC Firewall!