Projektwoche zum Jubiläum

Paderborn. In diesem Jahr wird die Grundschule Kaukenberg 25 Jahre alt. Aus diesem Anlass findet vom 10. bis zum 13. Februar 2020 eine Projektwoche zum Thema „Tanztheater“ statt.

Paderborn. Ganz im Zeichen des großen hundertjährigen Jubiläums stand die Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Erika am letzten Freitag. Unter dem Mantel des Gesangvereins sind zwei Chöre versammelt – die PaderVoices wie auch der MGV Erika – und Letzterer konnte im vergangen Jahr mit Stolz ein großes Jubiläum feiern.

5-jähriges Jubiläum des Arbeitskreises Kinderschutzfachkräfte in der Stadt Paderborn

Paderborn. Der Arbeitskreis der Kinderschutzfachkräfte der Stadt Paderborn feierte kürzlich sein fünfjähriges Jubiläum. Seit 2014 wirken 35 Fachkräfte mit hohem Engagement an dem Arbeitskreis mit, zu dem das Bildungsbüro Kind & Ko des Paderborner Jugendamtes regelmäßig einlädt.

Jubiläum des familienfreundlichen Angebots

Paderborn. Abwechslung im Alltag: Zwischen einem leckeren Frühstücksbuffet, Austausch unter Gleichgesinnten und interessanten Informationen treffen sich Familien mit Babys in entspannter Atmosphäre.

Im Rahmen des 60-jährigen Jubiläums der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche im Caritasverband Paderborn e.V. und des 10-jährigen Bestehens der Flutterby-Gruppe ist jetzt in der Sparkassen-Filiale „Im Schildern“ die Ausstellung „1 Quadratmeter ICH“ eröffnet worden.

Paderborn. Die Gruppe „Flutterby“ gibt es bereits seit zehn Jahren. Einmal wöchentlich treffen sich sechs Kinder psychisch erkrankter Eltern im Alter von 8 – 12 Jahren. Gemeinsam mit dem Künstler Bartholomäus Rymek haben die Kinder Selbstportraits auf sechs Leinwänden entworfen. Jede Leinwand ist genau einen Quadratmeter groß, daher der Titel. Es ging nicht darum, ein möglichst realistisches Bild von sich selbst zu schaffen. Vielmehr sollten die Kinder sich so malen, wie sie sich selbst sehen und erleben. Im Fokus stand dabei, sich frei ausdrücken, entfalten und ausprobieren zu können, um einen besseren Zugang zu sich selbst zu finden.

Selbst gestecktes Besucherziel für das laufende Jahr bereits im Oktober erreicht
Bad Lippspringe. Bei schönstem Herbstferien-Wetter hat die Gartenschau Bad Lippspringe jetzt die 100.000. Besucherin im Jahr 2019 begrüßt. Jahreskarten-Inhaberin Christiane Heine und ihr Sohn Max aus Bad Lippspringe haben die preisgekrönte Parkanlage im Rahmen eines Familienausflugs besucht. Damit hat die Gartenschau das selbst gesteckte Besucherziel für das laufende Jahr vorzeitig erreicht.

Smoothies, Beratung und Testungen zur Jubiläumsveranstaltung am 8. Oktober

Paderborn. In diesem Jahr feiert das Vincenz-Darmzentrum sein zehnjähriges Bestehen. „Das sind zehn Jahre Aufklärungsarbeit, zehn Jahre zertifizierte Qualität in der Darmkrebsversorgung und zehn Jahre hervorragende Kooperation zwischen niedergelassenen Fachärzten, Hausärzten und unserem Zentrumsteam“, blickt Prof. Dr. Jobst Greeve, Chefarzt der Medizinischen Klinik und einer der Leiter des Vincenz-Darmzentrums, zurück. Gefeiert wurde dies jetzt mit dem Team und vielen Kooperationspartnern im Rahmen einer Feierstunde. Und auch für die Bevölkerung wird es anlässlich des Jubiläums einen Infotag geben: „Das Thema Darmkrebs ist heute genauso aktuell wie vor zehn Jahren“, betont PD Dr. Hubert Scheuerlein, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie und ebenfalls Leiter des Darmzentrums. „Denn noch immer gilt: Darmkrebs ist vermeidbar! Vorsorge kann Leben retten! Auch darüber wollen wir bei unserem Aktionstag sprechen.“ Dieser findet am Dienstag, 8. Oktober, zwischen 16 und 19 Uhr in der Cafeteria und im Foyer des St. Vincenz-Krankenhauses Paderborn (Am Busdorf 2) statt.

Stadtbibliothek zeigt vor dem Umbau eine Fotoausstellung

Paderborn. Vor 100 Jahren wurden im Zuge der Demokratisierung Deutschlands Grundschulen gegründet, in denen alle Kinder gemeinsam unterrichtet werden sollten. So formulierte es Art. 146 der Weimarer Verfassung. Das Jubiläum nimmt die Stadtbibliothek Paderborn nun zum Anlass, die Fotoausstellung des Stadt- und Kreisarchivs über die Paderborner Schulgeschichte zu zeigen.

Erwerbslosenberatung feiert mit gemischten Gefühlen

Paderborn. Am Samstag kamen Besucher, Kunden und Vertreter aus Politik zu einer kleinen Feier in die Grunigerstraße 5. Der PadAlz e.V. hatte anlässlich des 20jährigen Bestehens eingeladen. In seiner Begrüßung an die Gäste brachte der 1.Vorsitzende, Olaf Mittelstädt, vor allem den Respekt allen Beteiligten gegenüber zum Ausdruck. Es sei schließlich erstaunlich, wie Betroffene selbst so viel Energie aufbrachten und bringen. „Betroffene aus einer Gesellschaftsgruppe, der auch gerne mal Lethargie und Realitätsflucht unterstellt wird.“ Für das Paderborner Jobcenter gab es ausdrücklich Lob für die gute Zusammenarbeit. Allerdings nicht ohne auf die fehlende Empathie im Hartz 4 System als solches hinzuweisen. Die kühlen Verwaltungsabläufe lösten bei den Betroffenen immer wieder Ängste aus. „Diese Angst führt in eine Art Lähmung, neudeutsch gerne unter Depression gebucht, was etwas völlig anderes ist als Lethargie.“

Elsen. Mit einem Gottesdienst begann am vergangenen Samstag der Festtag am Schrieweshof anlässlich des 10-jährigen Bestehens. Zahlreiche Bewohner, Mitarbeitende und Gäste hatten sich eingefunden, um dem Gottesdienst und den anschliessenden Begrüßungsreden beizuwohnen.

Seite 1 von 6
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd