Ministerin Ina Scharrenbach machte auf ihrer Heimat-Tour in Paderborn Halt

Paderborn. Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, war am Donnerstag zu Gast in Paderborn. Anlass war ihre diesjährige Heimat-Tour. Unter dem Motto „Mit dem Zweirad unser Land erfahren!“ erkundet Scharrenbach derzeit sechs Regionen quer durch NRW. Die fünfte Etappe der Fahrrad-Tour startete am Donnerstagmorgen im Paderquellgebiet.

Stadt bietet erneut „Rad-Tresor“ an

Paderborn. Wer mit dem Rad zu Libori fährt, braucht sich auch in diesem Jahr keine Sorgen um die Sicherheit seines Drahtesels zu machen. Mit der freundlichen Unterstützung der Firmen Löckenhoff, Hartmann Tresore, Connext Vivendi und Koné Sicherheit bietet die Stadt Paderborn in diesem Jahr erneut zu Libori bewachte Fahrradparkplätze an. Wie gewohnt kann das Fahrrad für nur zwei Euro in einem abgesperrten und von den Mitarbeitern der Firma Koné Sicherheit bewachten Bereich abgestellt werden.

Siebenmal um den Äquator

Paderborner erradeln über 281.000 Kilometern beim STADTRADELN

Paderborn. Rund siebenmal um den Äquator und somit mehr als 281.000 Kilometer radelten die Paderbornerinnen und Paderborner in diesem Jahr während der dreiwöchigen Aktion STADTRADELN vom 12.Mai bis 1. Juni, soweit das vorläufige Ergebnis. Wer seine Kilometer noch nicht eingetragen hat kann dies bis zum 8. Juni unter www.stadtradeln.de/paderborn nachholen. Bis Samstag läuft der Nachtragszeitraum. Erst dann steht fest, um wieviel Kilometer sich die Stadt Paderborn im Vergleich zum letzten Jahr verbessert hat und wer die diesjährigen Gewinner sind.

Endspurt im STADTRADELN

Bis Samstag noch mal in die Pedale treten!

Paderborn. Jetzt noch mal das trockene Wetter nutzen und rauf aufs Rad – noch bis einschließlich Samstag, 1. Juni, zählt jeder mit dem Rad gefahrener Kilometer beim STADTRADELN. Ob in der Freizeit oder auf dem Weg zur Arbeit, alleine oder in der Gruppe, jeder geradelte Kilometer schont das Klima, fördert die eigene Gesundheit und erhöht die Chance am Ende der Aktion ein tolles Pedelec, gesponsert von der Firma Löckenhoff oder ein Set neue Fahrradtaschen, gesponsert von der Firma „feine räder“, zu gewinnen.

Ruhr Tourismus GmbH ermittelt die Auslastung und Qualität der Strecke an der Thune

Bad Lippspringe. Auf der Römer-Lippe-Route in Bad Lippspringe werden seit kurzem die Radfahrer gezählt und befragt. So will die Ruhr Tourismus GmbH ermitteln, wie viele Radfahrer die Route nutzen und wie zufrieden sie sind. Die Dauerzählstelle befindet sich auf dem Radwegabschnitt an der Thune und ist noch bis Oktober 2019 im Einsatz.

Halbzeit der Aktion STADTRADELN

Paderborn. 122.272 Kilometer haben die Paderbornerinnen und Paderborner in der ersten Hälfte der seit dem 12. Mai laufenden Aktion STADTRADELN schon erradelt. Das entspricht der dreifachen Länge des Äquators und einer Einsparung von rund 17 Tonnen CO2. 1477 Radlerinnen und Radler haben sich verteilt auf 203 Teams inzwischen für die Aktion registriert und es ist noch nicht zu spät einzusteigen. Noch bis zum 1. Juni können Kilometer gesammelt werden. Es gilt, die in 2018 erradelten 235.879 Kilometer dieses Jahr zu überbieten.

Paderborn. Zu einer geführten Tour auf der „WasserRoute“ lädt die Tourist Information Paderborn am Freitag, 24. Mai 2019, im Rahmen der diesjährigen Aktion „Stadtradeln“ ein.

Bei diesem steigungsfreien und familienfreundlichen Rundkurs geht es ja – wie der Name sagt – um das kühle Nass. „Wasserstationen“ unterwegs sind der Lippesee, der Boker Kanal mit seinen alten Wehren und dem Rothebach-Aquädukt, die Baggerseen bei Bentfeld und die Paderborner Kläranlage. Natürlich gehört auch die Lippe selbst, Nordrhein-Westfalens längster Fluss, dazu. Etwa auf der Hälfte der 18 Kilometer langen Strecke wird beim Wasserwerk Boker Heide ein Zwischenstopp eingelegt. Dort lädt ein Rastplatz zu einer Pause ein. Außerdem gibt es dort einen interessanten Trinkwasserlehrpfad mit 16 Schautafeln, auf denen die Prozesse von der Wassergewinnung über die Aufbereitungstechnik bis zur Wasserverteilung gut verständlich erläutert werden.

Jetzt in die Pedale treten für Klima und eigene Gesundheit

Die eigene Gesundheit erhalten, das Klima schonen und die Paderborner Luft verbessern: Das sind die Ziele des STADTRADEL-Wettbewerbs vom 12. Mai bis zum 1. Juni. Beim Fahrradtag im Schloss Neuhäuser Barockgarten fiel am Sonntag der Startschuss zum Kilometersammeln.

Radeln für das Klima

Paderborn nimmt vom 12. Mai bis 1. Juni wieder am STADTRADELN teil

Paderborn. Möglichst viele Kilometer für den Klimaschutz und für Paderborn erradeln – das ist das Ziel des bundesweiten Wettbewerbs STADTRADELN des Klima-Bündnis, an dem die Stadt Paderborn nach erfolgreicher Erstteilnahme 2018 auch dieses Jahr wieder teilnimmt. 235.879 Kilometer erradelten die Paderborner im letzten Jahr und schafften es so, fast sechs Mal den Äquator zu umrunden und rund 33 Tonnen Co2 einzusparen. Ein Ergebnis, dass es dieses Jahr zu schlagen gilt.

Kreis Paderborn. Bei schönem Wetter macht es besonders Spaß: Das Fahrrad aus dem Keller oder der Garage holen und los geht es. Viele Menschen aus dem Kreis Paderborn freuen sich auf die gemeinsame Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ von der AOK und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). Vom 1. Mai bis zum 31. August gilt es an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. „Wer regelmäßig zur Arbeit radelt, fördert nachhaltig seine Gesundheit und Fitness, schont die Umwelt und seinen eigenen Geldbeutel", sagt AOK-Serviceregionsleiter Matthias Wehmhöner. Interessierte können sich online unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de anmelden.

Seite 1 von 2
DMC Firewall is a Joomla Security extension!